Bannerwechsel

Unsere Website verwendet Cookies. Bitte akzeptieren Sie diese oder deaktivieren Sie Cookies in Ihren Browser-Einstellungen.

Nachfolgender Link leitet Sie auf unser Impressum weiter - Abschnitt "Erklärung zum Datenschutz". Unter dem Punkt "Einsatz von Cookies" befinden sich Informationen zu diesem Thema.

Cookies von dieser Seite akzeptieren

Ganz andere Bucs

Bucs ließen sich überrumpeln

Beide Teams hatten große Sorgen mit ihrer Spielfähigkeit im Punktspiel der Landesliga Nord in Ritterhude. Während die Badgers II weniger als 20 Spieler aufbaten, konnten die Bucs zumindest 21 Protagonisten aufstellen. Dies gelang aber nur durch die direkte Teilnahme beider Trainer am Geschehen.

Die Partie ging zunächst ganz munter los und beide Seiten boten abwechslungsreiches Angriffsspiel. Die heimischen Badgers konnten dann Anfang des zweiten Viertels die ersten Punkte an die Tafel bringen. Ein Fieldgoal aus knapp 20 Yards brachte den Ritterhudern die 3:0 Führung. Den darauffolgenden KickOff trugen die Bucs in Gestalt von Spielmacher Gerrit Mund postwendend in die Endzone zurück und gingen mit 6:3 in Führung. Der Zusatzversuch für zwei Punkte gelang, da Julius Bihler freistehend in der Endzone den Pass von Gerrit Mund fangen konnte.

Da die Badgers in den nächsten Angriffsserien nichts Zählbares zum Ergebnis beitragen konnten, waren es vielmehr die Bucs, die davon zogen und relativ schnell zur Pause eine komfortable Führung von 3:26 heraus arbeiten konnten. In die Scorerliste reihten sich Jascha Janßen mit einem Lauf über 15 Yards und Julius Bihler mit 37 Yards zum Touchdown ein. Spielmacher Gerrit Mund steigerte die Bestmarke für einen Lauf auf 63 Yards.

In Halbzeit zwei ließen es die Bucs weit ruhiger angehen und erzielten noch zwei weitere Touchdowns mit einem Pass von Gerrit Mund auf Julius Bihler über 35 Yards. Die Hausherren hatten dann einen Grund zur Freude, zwar war ihr Touchdown nur noch eine Ergebniskosmetik, erwähnenswert dennoch, war es doch ihr erster Touchdown der laufenden Saison.

Den Schlusspunkt, der am Ende doch einseitigen Partie, setzte dann Gerrit Mund mit einem Lauf über einen Yard und zwei zusätzliche Punkte kamen durch Jascha Janßen zum Endergebnis von 40:9 aus Sicht der American Footballer vom TSR Olympia Wilhelmshaven. Zu beklagen war am Ende der verletzungsbedingte Ausfall von Ballträger Jascha Janßen, der sich bei einem Zusammenprall das Knie verletzt hat und nun für mindestens zwei Spiele ausfallen wird.

Die am kommenden Samstag folgende Begegnung der Jade Bay Buccaneers gegen die Schaumburg Rangers stellt ganz andere Herausforderungen an die Jadestädter. Bei dieser Partie haben dann die Bucs jedoch wieder vier Linespieler mehr mit dabei und können auf das Mitwirken der Trainer auf dem Platz wahrscheinlich verzichten. Der KickOff in Bückeburg erfolgt um 16:00 Uhr.

Social Media

Mit dem Klick auf ein Icon erfolgt die Weiter- leitung zur Facebook- oder Instagram-Website.

Wer ist online

Heute 24

Gestern 28

Monat 188

Insgesamt 130709

Aktuell sind 5 Gäste und keine Mitglieder online